Unsere OG braucht einen neuen Bus

Ortsgruppe auf Spenden angewiesen

Da uns für die Finanzierung des überlebensnotwendigen Fahrzeugs leider die Mittel fehlen, sind wir dringend auf Spenden angewiesen und für jede Unterstützung dankbar. Für jede Spende kann natürlich auch eine Spendenquittung ausgestellt werden.

Sparkasse Bochum

BLZ: 430 500 01

Kto: 483 01 444

Für Rückfragen stehen Karin Fett, Manfred Bindemann und Patrick Sell unter der Telefonnummer +49 234 461993 oder +49 176 21148699 gerne zur Verfügung.

Karin Fett, Dezember 2011

DLRG Bochum-Süd veranstaltet Trainingslager in Wuppertal

Vorbereitung für die kommenden Wettkampfsaison

Für die anstehenden Wettkämpfe in Wedel (bei Hamburg) haben sich die Wettkampfschwimmer der DLRG Ortsgruppe Bochum-Süd am Wochenende im Trainingslager in Wuppertal gut vorbereitet.

Die 30 Teilnehmer zwischen 8 und 25 Jahren verbrachten 4 Tage in der Wuppertaler Jugendherberge. Bild vergrößern Wuppertal 2011 Von dort ging es dann in verschiedene Schwimmbäder. Neben dem Schwimmtraining wurde aber auch durch verschiedene Aktionen und Spiele der Teamgeist gestärkt.

Für alle Teilnehmer waren es lehr- und abwechselungsreiche Tage.

Karin Fett, Oktober 2011

Endlich wieder zu Hause - Nach zweijähriger Bauphase ist die DLRG Bo-Süd zurück im Unibad

Die letzten zwei Jahre waren für die Ortsgruppe Bochum-Süd eine harte Zeit.

Bedingt durch den Umbau musste das Training in unterschiedlichen Bädern zu wechselnden Zeiten stattfinden. Dies führte auch zu Vereinsaustritten, da manche Mitglieder die Ersatzbäder nur schwer erreichen konnten. Das ist jetzt zum Glück vorbei! Ab sofort gibt es wieder mittwochs von 19 bis 20 Uhr Training auf vier Bahnen und auch die Rettungsschwimmscheinabnahme findet wieder im Unibad statt.

Karin Fett, September 2011

Viele Ehrungen bei der DLRG Bochum-Süd

Am letzten Wochenende konnten nach langer Zeit wieder Mitglieder der DLRG für ihre ehrenamtliche und treue Mitarbeit in der DLRG geehrt werden.

Aber vorher war noch 3 Stunden Vorstandsarbeit angesagt. Erst danach durfte Paul Wiezoreck als Ehrenvorsitzender des DLRG Bezirkes Bochum zur Tat schreiten. In seinen einleitenden Worten hob er die Bedeutung der ehrenamtlichen Tätigkeit zum Wohle der Gesellschaft hervor und bemerkte, dass dies in der Öffentlichkeit selten gewürdigt wird. Die Möglichkeiten Dankeschön zu sagen sind der DLRG dadurch gegeben, dass für besondere und herausragende Tätigkeiten das Verdienstabzeichen verliehen werden kann.

Martin Diederich, Michel Fett und Anna Lange konnten das Verdienstzeichen in Bronze mit der entsprechenden Urkunde aus der Hand von Paul Wiezoreck entgegen nehmen. Die Kameraden Manuel Feldmüller und Volker Lipa waren verhindert und werden diese Ehrungen zu einem späteren Zeitpunkt entgegen nehmen.

Mit dem Verdienstzeichen in Silber wurden die Kameraden Manfred Bindemann, Jens Hermesmeyer und Frank Killmer für die teilweise Jahrzehnte lange herausragende Mitarbeit in vielen Bereichen der Ortsgruppen-, Bezirks- und auch Landesebene ausgezeichnet.

Leider konnten Frank Feierabend, Matthias Gollatz und Reiner Lücke nicht an diesem Tage die für sie vorgesehene Ehrung entgegen nehmen, da sie terminlich kurzfristig verhindert waren. Sie werden die Urkunden auch zu einem späteren Zeitpunkt erhalten. Bei einem gemütlichen Kaffeetrinken lebten dann noch die „guten alten Zeiten“ auf und gaben genügend Gesprächsstoff, bevor dann in den späten Nachmittagsstunden der Heimweg angetreten wurde.

Heinz-Günter Treffer, Juli 2011

Erfolgreich in Bergkamen

Beim 5. Rettungsvergleichswettkampf in Bergkamen konnte sich die DLRG Bochum-Süd gleich über drei Silbermedaillen freuen.

In der Altersklasse 12 gingen Nico Görlich, Christina Hähnel und Nina Bäumer an den Start. Julia Borek, Tore Grosche und Lennard Kutta starteten in der Altersklasse 15/16 und Sven Vöhler, Steffen Pospich, Luca Sandau, Ann-Christin Kutta und Michael Fett in der AK offen.

Die Mannschaften mussten sich in vier Disziplinen messen. Der Wettkampf bestand aus einer Hindernisstaffel, einer Rettungsgurtstaffel, Kleiderschwimmen und einer Staffel im Wellenbecken.

Trotz der niedrigen Temperaturen hatten die Teilnehmer viel Spaß und waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Karin Fett, Juli 2011

Pfingstzeltlager an der Ruhr

Die DLRG Bochum-Süd veranstaltete auch in diesem Jahr wieder das traditionelle Pfingstzeltlager für ihre jüngsten Mitglieder in den Ruhrwiesen an der Wachstation.

Die Kinder verbrachten drei spannende Tage mit Hüpfburg, Kanufahren, Schwimmbadbesuch, Schnitzeljagd, Lagerfeuer und Nachtwanderung. Neben all dem Spiel gab es aber auch eine kleine Einweisung in die Aufgaben der DLRG.

Mit den Kids wurde nicht nur Knotenkunde und Rettungsballwurf geübt, sondern es durfte auch „gefunkt“ werden. Auf dem Wasser wurden mit dem Rettungsboot „Habicht“ interessante Manöver wie beispielsweise „Mann über Bord“ erläutert.

Karin Fett, Juni 2011

DLRG Bochum-Süd eröffnet die Wachsaison - Zusammenarbeit mit der OG Bo-Mitte vereinbart

Die Ortsgruppe Bochum-Süd eröffnet am 01. Mai 2011 die Wachsaison an der Ruhr.

Die Wache unterhalb der Kemnaderbrücke ist dann jeweils Samstags von 14.00 bis 18.00 Uhr und Sonntags von 10.00 bis 18.00 Uhr besetzt. Bis zum Herbst werden die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer für Erholungssuchende an der Ruhr im Einsatz sein. Die DLRG bietet neben dem Wachdienst auch Schwimmkurse, Wettkampftraining, Rettungsschwimmen und Erste-Hilfe-Kurse an.

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung Ende März haben die zahlreich erschienen Mitglieder eine enge Zusammenarbeit mit der befreundeten Ortsgruppe Bochum-Mitte, die ihr Wachgebiet am Kemnader See hat, vereinbart. So werden die zur Verfügung stehenden Einsatzkräfte der beiden Ortgruppen auf die zwei Rettungswachen je nach bedarf verteilt. Die Verantwortlichen erhoffen sich dadurch eine Optimierung der Wachstärke.

Bis zum Saisonstart gibt es für die Ehrenamtlichen noch viel zu tun. So muss zum Beispiel der Steg noch in die Ruhr eingesetzt werden und das Boot und die Rettungswache noch aus dem "Winterschlaf" geholt werden.

Karin Fett, April 2011

Bezirksmeisterschaften 2011 erfolgreich abgeschlossen

Erfolgreiches Wettkampf-Wochenende im Nordwestbad.

Bei den Bezirksmeisterschaften im Nordwestbad in Hofstede am vergangenen Wochenende startete die Ortsgruppe Bochum-Süd im Einzelwettkampf mit neun Teilnehmern und beim Mannschaftswettkampf mit fünf Mannschaften.

Beim Einzelwettkampf konnten sich Martin Brandenburg in der Altersklasse 40 und Lennard Kutta in der Altersklasse 15/16 den 1. Platz sichern. Beim Mannschaftswettkampf erreichte die Altersklasse offen männlich den 1. Platz.

Insgesamt war es für die Ortsgruppe Bochum-Süd ein erfolgreiches Wochenende. Die Teilnehmer bereiten sich jetzt auf die Landesmeisterschaften vor.

Karin Fett, April 2011

DLRG Bochum-Süd startet in die Wettkampfsaison

Beim internationalen Sechs-Stunden-Schwimmen in Apeldoorn hat die DLRG OG Bochum-Süd mit einer Mannschaft von 11 Schwimmern einen guten Start in die Wettkampfsaison hingelegt.

Die 13- bis 67-jährigen Teilnehmer schwammen in der vorgegebenen Zeit 20.300 Meter und erreichten damit einen guten 6. Platz.

Karin Fett, März 2011

Kontakt